Beat & Rock der 60er und 70er Jahre. Seit 2005 existiert die Band "New Avengers" aus Mitgliedern der Solinger Schülerbands "The Avengers" von 1968 und der späteren Band "Eintopf" von 1972. Das Repertoire umfasst ein breites Spektrum von Rock & Beat der späten 60er und frühen 70er Jahre und begeistert ein breites Publikum

 

Die New Avengers verknüpfen mit Ihrem musikalischen Engagement keine kommerziellen Interessen. Gagen werden immer für gute Zwecke gespendet. Seit 2008 sind Spenden im Wert von über 12.500,00 € zusammen gekommen.

Am 18.12.2015 haben die New Avengers im Gasthaus Schaaf wieder Spenden für die "Kette der helfenden Händfe" gesammelt. Es kamen 1.600,00 € zusammen. Das ist ein sensationelles Ergebnis.

 

Die New Avengers unterstützen die Solinger Organisationen wie z.B. www.tischlein-deck-dich-ev.de, die sich zum Ziel gesetzt haben Schüler in Ganztagsgrundschulen zu unterstützen oder die www.solinger-tafel.de, die Bedürftige unterstützt oder "die Kette der helfenden Hände", die sich um in Not geratene Mitbürger kümmert. Über die Höhe der Spende oder ob die New Avengers spenden oder der Veranstalter direkt, steht dem Veranstalter frei. 

Axel Kleen spielt Sologitarre und singt außerdem Solo und Background. Er hat zwischen 1972 und 1994 in diversen Bands von Oldies über Blues and Rock bis zur Tanzmucke alles gespielt. Axel war auch mit verschiedenen Besetzungen mindestens 10 mal auf dem Dürpelfest zu hören. Eine seiner Bands hieß "On the Rocks". Die andere hieß "Skyline". Letztendlich hat Axel die Gitarre 1998 vorläufig an den Nagel gehängt, aber seit 2008 ist er wieder voll dabei.

Christoph Rohr ist auch ein Gründungsmitglied der "Avengers" von 1968. Der ehemalige Humboldt-Schüler war und ist für die tiefen Töne zuständig. Wenn er richtig ind ie Saiten greift, ist das wie ein Schlag in die Magengrube. Als die "Avengers" sich 1971 auflösten hängte er die Bass-Gitarre an den Nagel und widmete sich anderen Freizeitbeschäftigungen. Als er 2004 gefragt wurde, ob er nicht noch einmal mit den alten Kumpels ein paar Stücke spielen wolle, hat er sich erst geziert, ist aber seitdem wieder mit Feuereifer dabei.

person3

Joachim Fuss ist ab September 2011 für den Beat der Truppe zuständig. Joachim ist der Jüngste derTruppe und hängt sich mächtig rein. Die Musik der 60er und 70er hat auch er im Blut und das merkt man, wenn er seine Drums bearbeitet. Sein musikalisches Können ist nicht nur auf das Schlagzeug beschränkt, Joachim kann auch Saiteninstrumente bedienen.

person4

Jochen Schaaf kam 1968 zu der Solinger Band "The Avengers" und gründete später zusammen mit Martin Gerschwitz, Torsten Linder und Frank Peter Fischer die erfolgreiche Band "Eintopf", die 1972 den Talentwettbewerb "Show 72" gewann. Seine Stimme gibt der Musik der "New Avengers" heute wieder Klang und Farbe. Ob Balladen oder harten Rock trifft er immer den richtigen Ton. Als er 2003 seinen 50. Geburtstag feierte, hatte er die Idee die alten Kumpels von "Avengers" und "Eintopf" zu einer Session zusammen zubringen. Es hat geklappt und seit dem sind die "New Avengers" wieder im Geschäft.

Person5

Frank-Peter Fischer war auch schon 1968 dabei. Er ist für die musikalische Leitung der Band verantwortlich und verfügt über eine große musikalische Erfahrung. Nach den "Avengers" war auch er Mitglied der Band "Eintopf". Später war er in weiteren Bands für Rhytmus- und Solo-Gitarre zuständig. Als "Eric Clapton vom Zentral" bereichert er seit Jahren die Solinger Musikszene.

Person6

Martin Schwebel ist der Joker on drums. Er springt immer ein wenn er gebraucht wird. Er spielte auch bei den „Avengers“ und bei „Eintopf“. Später wurde er Drummer der „Persons“, die damals die Begleitband von Howard Carpendale waren. In den 80ern sammelte er weitere Erfahrung in der Ami-Club-Szene in Hessen, der Pfalz und Württemberg mit der „Richard Head Band“ aus Kaiserslautern. Weitere Stationen führen ihn für ein viertel Jahr nach Nizza mit einer Funkband namens „Jackie X. In Kaiserslautern hatte er jede Menge Projekte mit Bands und viel Studioarbeit. Danach war er Redakteur der Zeitschrift STICKS und PAVILLON. Seit 2001 steht das Schlagzeug wieder in der ersten Reihe.

In Memoriam Torsten Linder

person7

Das Leben ist weder gerecht noch fair, geht aber immer weiter. Am 18.07.2010 erliegt Torsten seiner schweren Krankheit. Torsten war schon in der Formation von 1968 für den Takt verantwortlich. Nach der "Eintopf-Ära" zum Ende der 70er ruhten die musikalischen Aktivitäten weitestgehend. Gelegentlich stand er aber einigen Bands aushilfsweise zur Seite. Der freundschaftliche Kontakt zu den alten Kumpels war jedoch nie abgebrochen und so war auch er mit großem Spaß in der neuen alten Truppe aktiv. Trotz einer heimtückischen Krankheit in den letzten beiden Jahren hat er immer vollen Einsatz gezeigt und war ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Band. Die Lücke, die sein viel zu früher Tod gerissen hat, ist riesengroß. Torsten Du fehlst uns - Dein Humor, Deine Sprüche, Dein ganzes Ich wird uns fehlen. Das Leben ist ungerecht. All the best old friend.

 

29808

 

 

 

 

logo Martin G
Martin Gerschwitz
logo schaaf
link6
logo tafel
Logo Tisch
Logo st